• Spring

    Spring

DAS NETZWERK K-QUADRAT LÄDT EIN ZUM SOMMERFEST

Das Kreativnetzwerk Osnabrück k-quadrat lädt alle Kreativwirtschaftler und Kulturinteressierten aus Osnabrück Stadt und Land ein zum Sommerfest am 4. September 2015. Treffpunkt ist das Lokal „Zauber von OS“ an der Dammstraße 2 in Osnabrück. Das Sommerfest des Vereins ist aktueller Osnabrücker Beitrag zum bundesweiten Tag der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland, der vom Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes für diesen Tag ins Leben gerufen wurde. Ziel des Abends ist das gegenseitige Kennenlernen und der Austausch untereinander. Im Zentrum des Abends steht ein kreatives Kickerturnier. Beginn: 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter sommerfest@k-quadrat.org erbeten.

 

 

 

Traktor-Pulling-Event in Fürstenau am 22. und 23. August

Alle Achtung! Jetzt kommen die Sport-Traktoren. 

Kräftemessen der Gartentraktoren und Supertraktoren am 22. und 23. August im Offroadpark Fursten Forest in Fürstenau.

Sie tragen Namen wie Green Monster, Catweezle, Giftzwerg, Red Painter, Le Coiffeur oder Boomerang. Die Rede ist nicht von schrulligen Zauberern, französischen Friseuren oder australischen Wurfhölzern. Am vorletzten Wochenende im August dreht sich alles im Fürsten Forest um liebevoll und kraftvoll aufgepeppte Zugmaschinen und ganz besonders ausgeklügelte Weiterentwicklungen auf dem Gebiet der Traktortechnik. Deren Fahrer, Erfinder, Maschinisten und Chefentwickler aus nah und fern messen in Fürstenau die Kräfte ihrer gut geölten, PS-starken Zugmaschinen. Dazu zählen mehrere Show- und Meisterschaftsläufe in der „Garden“-Klasse am Samstag ab 14:00 Uhr sowie die besonders spannenden Endläufe der diesjährigen deutschen DTTO-Meisterschaft im spektakulären Traktor Pulling mit Pokalübergaben am Sonntag. Geöffnet ist am Sonntag ab 10:00 Uhr. Die Aktiven treten dabei in mehreren Fahrzeugsgewichts-klassen und Kategorien an: von Standard, Kompakt bis zur Freien Klasse ist alles dabei. Insgesamt gibt es zehn Siegerehrungen und am Sonntagnachmittag werden vier Deutsche Meister feststehen. Unabhängig von diesem Event sind das Quadfahren sowie die anderen bekannten Aktivitäten auf dem großen Gelände möglich. Am Eingang muss man ggf. mit Wartezeit rechnen.

Was ist Traktor-Pulling?

Beim Traktor Pulling wird der Traktor als kraftvolle Zugmaschine beim Wort genommen. Die Piloten erkunden im Wettkampf die technischen Grenzen. Aber wie geht das ganz genau? Im Kern geht es im Traktorpulling darum, mit Treckerkraft einen eigens dafür konstruierten Bremswagen auf einer 100-Meter-Piste möglichst weit zu ziehen. Eine spleenige Idee nur auf den ersten Blick. Das Gemeine daran: Dank ausgeklügelter Technik nimmt die Bremswirkung des Ballastes im Bremswagen jeden Meter zu. Die Fahrer, die donnernden Dieselmotoren, die qualmenden Auspuffrohre, das Profil der Reifenräder, alle Komponenten müssen am Ende alles geben, um die erforderliche Zugleistung auf den Boden zu bringen. Doch irgendwann ist Schluss. Denn eines ist sicher: Am Ende gewinnt immer der Bremswagen und derjenige, der die längste Strecke in seiner technischen Gewichtsklasse und Kategorie bewältigt hat. Traktor-Pulling-Veranstaltungen finden vor allem im ländlichen Raum immer mehr Freunde. Ganz gleich, ob man aktiv mitmacht oder sich von den tuckernden, hämmernden, donnernden, sich wie ein scheuendes Pferd aufbäumenden Maschinen begeistern lässt. Während der beiden Tage werden immer wieder neue, teils spektakuläre Maschinen zur Show auflaufen und an ihre Zug-Grenzen kommen. Ein Höhepunkt am Sonntag wird gewiss der Außer-Konkurrenz-Kampf eines Gepard-Panzers mit 47,5 Tonnen Gewicht und einem 830 PS starken Vielstoffmotors gegen den überdimensionalen Bremswagen sein. Die Veranstalter, Maschinist Ralf Woltering, stolzer Besitzer eines 5000-PS-Traktors mit Namen Boomerang aus Ahaus, sowie die Betreibergesellschaft Fursten Forest rechnen mit 3000 Zuschauern aus nah und fern. Auf dem Gelände sind Tribünen aufgebaut. Alle Offroad-Angebote des Fursten Forest können an diesem Wochenende ebenfalls wahrgenommen werden.

Traktor-Pulling-Wochenende Sa. 22. und So. 23. August 2015 Samstag 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr Eintritt: 5 Euro Sonntag 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr Eintritt Erwachsene: 16 Euro (Vorverkauf im Fursten Forest), 18 Euro an der Tageskasse Kinder (6-14 Jahren) € 12,00 pro Kind, Kinder bis 6 Jahren Eintritt frei Vater-Sohn-Ticket: 24,00 Euro (Gilt für ein Kind zwischen 6 - 14 Jahren und ein Elternteil) Fursten Forest Pommernstraße 12 49584 Fürstenau Tel: 05901 9616 250

info@furstenforest.eu www.furstenforest.eu

Parkmöglichkeiten: Auf dem Gelände und auf ausgewiesenen Flächen.

Facebook-Seiten:

https://www.facebook.com/pages/Traktorpulling-Fursten-Forest/396446460533811 Useful Links: www.tractorpulling.de

Homepage des Deutschen Trecking Trecker Organisation e. V. (DTTO) https://www.furstenforest.eu/de/news/item/tractor-pulling/

Hintergrund: Mit Kolbenkraft Gewichte ziehen. Das so genannte Traktor-Pulling ist eine Motorsportart, die im 20. Jahrhundert in den USA aufkam und sich Anfang der 1980er Jahre auch über Europa ausbreitete. Damit bei den Wettkämpfen jeder eine annähernd gleiche Chance auf die Pokale hat, hat der deutsche Verband DTTO die Wettkämpfe in verschiedene Kategorien und Gewichtsklassen eingeteilt. In der „Garden-Class“ sind es die kleinen Gartentraktoren, die gegeneinander kämpfen, in der „Farmklasse“ die mittelgroßen Trecker, die auf vielen Höfen Landmaschinen antreiben und Ackergeräte ziehen. und in der „Traktor-Pulling“-Kategorie erreichen die aufwändig getunten PS-Giganten der Freien Klasse Leistungen bis zu 10.000 PS.

Besuchen Sie uns bei google+

Werbeagentur, PR-Agentur, Web-Agentur für erklärungsbedürftige Produkte in Osnabrück. Spring wirkt. Seit 1995.